klima:aktiv

 

ap klima aktiv

 (Quelle: BMLFUW/Robert Strasser)

Gebäude in klimaaktiv Qualität garantieren die Einhaltung hochwertiger Standards in folgenden Bereichen:

  • Niedriger Energieverbrauch: Neubauten und Sanierungen in klimaaktiv Qualität reduzieren den Wärmebedarf gegenüber Standardbauten um rund ein Drittel. Mit klimaaktiv Gold wird sogar nur mehr ein Viertel der Energie benötigt.
  • Mehr Behaglichkeit: Ob im Sommer oder im Winter: Im klimaaktiv Gebäude wird schon wegen der hochwertigen Dämmung ein hohes Maß an Behaglichkeit erreicht.
  • Raumluftqualität und Gesundheit: Bauen in klimaaktiv Qualität sorgt im Zusammenspiel von schadstoffarmen Baustoffen mit automatischen Lüftungsanlagen für die Erfüllung höchster Ansprüche bei der Raumluftqualität.
  • Ausführung und Wirtschaftlichkeit: Bei Planung und Ausführung werden hohe Qualitätsansprüche sicher gestellt und dadurch die Basis für langfristige Wirtschaftlichkeit gelegt. klimaaktiv spart Energiekosten und erleichtert den Zugang zu Förderungen bei Neubau und Sanierung.

Den klimaaktiv Gebäudestandard gibt es für Wohngebäude, Bürogebäude und sonstige Dienstleistungsgebäude jeweils für den Bereich Neubau und Sanierung. Die klimaaktiv Basiskriterien bilden den kompakten Einstieg zum klimaaktiv Gebäude und sind für sämtliche Gebäudekategorien anwendbar.

(Quelle: www.klimaaktiv.at)